Blog-Archive

Erklärung der Konferenz

Auf der Konferenz wurde folgende Erklärung verabschiedet: Erklaerung der Konferenz

Veröffentlicht unter Allgemein, Featured

Konferenz Gemeinsam: Für eine bedarfsgerechte Bildungs- und Sozialpolitik

Einladung zur Konferenz Am 10. April 2014 fand im Curio-Haus eine Konferenz vom Bündnis gegen Rotstift statt. Eine Politik, die sich an den Interessen der Menschen orientiert, ist notwendig! Das müssen wir gemeinsam in die Hand nehmen! Hamburg ist eine

Veröffentlicht unter Allgemein, Featured

Armut in Hamburg?

Jens Stappenbeck hielt auf der Konfernz einen Beitrag zum Thema Armut in Hamburg. Hier eine kleine Zusammenfassung.Armut in Hamburg?

Veröffentlicht unter Allgemein

Zwei Seiten einer Medaille. Zunehmende Kluft zwischen Arm und Reich – Finanzrahmengesetz

„Finanzrahmengesetz zementiert ein und lässt keine Spielräume zu“ Das Bündnis gegen Rotstift kritisiert das Finanzrahmengesetz, das der SPD-Senat am heutigen Dienstag beschließen will. Das Gesetz zementiere die 10-Jahres-Planung und lasse keinerlei Spielräume zu. Das Bündnis lehnt das Gesetz ab und

Veröffentlicht unter Allgemein

Demonstration gegen Kürzungen im Sozial- und Bildungsbereich

Demonstration gegen Kürzungen im Sozial- und Bildungsbereich am 23. November 2012. Auftaktkundgebung 14 Uhr: Dag-Hammarskjöld-Platz / Südeingang des Bahnhofs Dammtor (Ausgang in Richtung CCH ). Abschlusskundgebung 17 Uhr: Hachmannplatz. Weitersagen und vorbeikommen! Weitere Infos findet Ihr hier:  www.facebook.com/events/477334475621931.

Veröffentlicht unter Allgemein

Sozial-Kahlschlag in Eimsbüttel stoppen!

Zusätzliche Bundeszahlungen zur Entlastung der Kommunen tatsächlich für Ham-burgs Sozialpolitik nutzen. Am 18.10.12 stellt Sozialsenator Detlef Scheele in der Lenzsiedlung in Eimsbüttel sein Konzept „Gute Sozialpolitik trotz knapper Kassen“ vor. Dabei wird vor Ort gerade kräftig gekürzt und gestrichen: Allein

Veröffentlicht unter Allgemein

Das Gegenteil von GUT ist GUT GEMEINT

Ein Kernvorhaben der Jugendpolitik des Senats ist die Etablierung einer so genannten Jugendberufsagentur: Der Senat hat sich mit der Regierungserklärung vom 23.03.2011 und dem Arbeitsprogramm vom 20. 04. 2011 zum Ziel gesetzt, „jedem Jugendlichen eine Chance auf eine berufliche Ausbildung

Veröffentlicht unter Allgemein

Jugendberufsagentur: Paritätischer Wohlfahrtsverband kritisiert Senatskonzept als zahnlosen Papiertiger

Als absolut unzureichend kritisiert der Paritätische Wohlfahrtsverband das heute vom Hamburger Senat vorgestellte Konzept einer Jugendberufsagentur. Das Konzept werde das vollmundige Versprechen, alle Jugendlichen zu erreichen und niemanden zu verlieren, nicht einlösen können. Der Verband fordert den Senat auf, mehr

Veröffentlicht unter Allgemein

Mehr Schein als Sein: Paritätischer Wohlfahrtsverband bezeichnet Eröffnung der Jugendberufsagentur als viel Lärm um nichts

Als viel Lärm um nichts bezeichnet der Paritätische Wohlfahrtsverband Hamburg die heutige Eröffnung der Jugendberufsagentur. Der Senat werde das vollmundige Versprechen, alle Jugendlichen zu erreichen und niemanden zu verlieren, nicht einlösen können. Der Paritätische fordert der Senat auf, jungen Menschen

Veröffentlicht unter Allgemein

Schluss mit Hamburgs Rotstift-Politik

Schluss mit Hamburgs Rotstift-Politik – Verbände, Gewerkschaften und Einrichtungen protestieren gemeinsam gegen die Sparpläne des Hamburger Senats. Weitere Infos entnehmen sie bitte der Pressemitteilung:  PM-Schluss-mit-Rotstift-06062012

Veröffentlicht unter Allgemein